Sponsoring

.Porsche Sports Cup Nürburgring 2012.

MS RACING TEAM STARTET ERFOLGREICH IN DIE PORSCHE SPORTS CUP SAISON 2012 Die Auftaktveranstaltung zum Porsche Sports Cup auf dem Nürburgring brachte gute Ergebnisse für das MS RACING Team.

Die Mannschaft aus dem Schwarzwald setzte vier Fahrzeuge bei anfangs schwülwarmen und teilweise verregneten, aber am restlichen Wochenende trockenen und kühlen Witterungsbedingungen ein. In der PZ-Trophy startete Susi Haas mit dem schwarzen f.becker_line-Porsche 997 GT3 RS; im Porsche Sports Cup pilotierte Thorsten Held den zweiten f.becker_line-Porsche 997 GT3 RS; Manfred Barz und Andreas Böttner steuerten den taxofit-Porsche 997 GT3 Cup in der Porsche Sports Cup Endurance und Andreas Kohl feierte seine Rennpremiere im Porsche Super Sports Cup mit dem orangenen Porsche 997 GT3 Cup. Entsprechend der Erfahrung der jeweiligen Piloten und Pilotinnen waren auch die Ergebnisse im Zeittraining sehr unterschiedlich.

Während in der PZ-Trophy zwei Trainingssessions anstelle des Zeittrainings gefahren werden, belegte Thorsten Held den 25. Platz im Sports Cup; Andreas Kohl den 19. Gesamtplatz von insgesamt 36 Starter bzw. den 2. Platz in der Klasse 5c und Böttner/Barz die 13. Position in der Sports Cup Endurance. Susi Haas feierte mit den Positionen 26 und 31 einen gelungenen Saisonstart in der PZ-Trophy, die gleichzeitig den dritten sowie vierten Rang in der Damenwertung einbrachten.

Bei insgesamt 31 Startern konnte sich Thorsten Held mit zwei Mal Platz fünf in der Klasse 4d im Porsche Sports Cup sehr gut in Szene setzen. Andreas Kohl freute sich im mit 33 Startern besetzten Super Sports Cup über die Positionen vier und zwei in der Klasse 5c. Somit konnte er seinen ersten Pokalgewinn gleich beim allerersten Rennwochenende überhaupt bejubeln. In der Porsche Sports Cup Endurance wird pro Veranstaltungswochenende jeweils nur ein Rennen gefahren. Nach einem Kupplungsschaden im Qualifying und einer daraus resultierenden längeren Reparaturpause, war es dem Startfahrer Andreas Böttner nicht möglich seine Position in der Startaufstellung einzunehmen und er musste aus der Box starten.

Trotz der widrigen Umstände überquerte Manfred Barz mit dem taxofit-Porsche nach zweistündigem Rennen die Ziellinie auf dem elften Gesamtrang. Am ersten Juniwochenende gastiert der Porsche Sports Cup zur zweiten Saisonveranstaltung auf dem GP-Kurs des Hockenheimrings.

 

Eine Antwort auf Porsche Sports Cup Nürburgring 2012

  1. Thorsten Held sagt:

    Sehr schönes Fahrzeugdesign und eine sehr schöne spannende Saison.

    Hoffentlich 2013 wieder mit dem selben Team und Design im Sports Cup unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.